Symptome der erektilen Dysfunktion

Erektile Dysfunktion oder ED kann sehr schwierig zu diagnostizieren sein, da sie durch so viele verschiedene zugrunde liegende Bedingungen und Faktoren verursacht werden kann.  Es ist wichtig, bei der Diagnose von ED zusätzlich zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand auf mehrere Symptome zu achten, damit Sie das zugrunde liegende Problem nicht übersehen, das Ihre Unfähigkeit verursacht, eine Erektion aufrechtzuerhalten.  Inzwischen sind Erektionsstörungen im Allgemeinen behandelbar.  Die häufigste und beliebteste erste Behandlungslinie für die Erkrankung sind PDE5-Hemmer.  Sie können Viagra bei Amazon oder in einer örtlichen Drogerie kaufen.  Sie können auch Kamagra kaufen oder Cobra, die generische Varianten sind.

 

Denken Sie daran, dass dies nur einige der häufigsten Anzeichen einer erektilen Dysfunktion sind;  nicht jeder Mann, der diese Symptome erlebt, hat ED und nicht jeder Mann mit ED hat alle diese Symptome.  Woher wissen Sie also, dass Sie ED haben?

 

  1. Du kannst es nicht einfach aufstehen

 

Das häufigste Symptom der erektilen Dysfunktion ist die Unfähigkeit, eine Erektion zu bekommen.  Der Zustand wird manchmal auch als Impotenz bezeichnet.  Für einige Männer kann es schwierig sein, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten, selbst wenn Sex ein häufiger Teil ihres Lebens ist.  Wenn Sie Probleme haben, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten, die länger als ein paar Wochen am Stück anhält, könnte dies Anlass zu ernsthafter Besorgnis geben, insbesondere wenn Sie der Typ sind, der Sex liebt.  Sexuelle Leistungsangst wird oft als eine der Hauptursachen für erektile Dysfunktion genannt und ist daher etwas, das überwunden werden muss, bevor die Behandlung beginnen kann.  Eine Reihe von körperlichen Faktoren kann Ihre Fähigkeit, eine Erektion zu bekommen, beeinträchtigen, wie z. B. Rauchen, Alkoholkonsum und Medikamente, einschließlich Blutdruckmedikamente und Antidepressiva.

 

  1. Sie haben eine leichte Erektion, aber sie ist immer noch schlaff

 

Wenn Sie Erektionen haben, die nicht mehr so ​​hart sind wie früher, haben Sie möglicherweise einen Fall von ED.  Als Mann werden Sie den Qualitätsabfall deutlich bemerken, besonders wenn Ihr Organ an einem normalen Tag so hart wird, dass Sie es nicht einmal mehr spüren können.  Sobald Sie anfangen, sich ständig von 100 % auf 70 % zu bewegen, müssen Sie sich schnell untersuchen lassen, da es sehr wahrscheinlich ist, dass sich dieser Zustand verschlechtert.  Wenn sich jedoch schnell darum gekümmert wird, besteht eine sehr gute Chance, dass alles wieder normal wird.

 

  1. Es ist oben, aber es tut weh

 

Schmerzen während einer Erektion können durch eine Vielzahl von Erkrankungen verursacht werden, darunter die Peyronie-Krankheit (eine Gewebeentzündung, die Narben in Ihrem Penis verursacht) oder Priapismus (schmerzhafte Erektionen, die länger als vier Stunden anhalten).  Auch hier könnte es durch eine Infektion verursacht werden, die durch ungeschützten Sex oder die Benutzung schmutziger Toiletten verursacht wird.  Es ist zwingend erforderlich, dass Sie Toilettenpapier um den Toilettensitz herum verwenden, wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Sie eine unsaubere Toilette benutzen und eine heiße Dusche nehmen müssen, die sich in dem Moment, in dem Sie zufällig sind, ganz auf Ihren Penis konzentrieren müssen.  Wenn Sie während einer Erektion Schmerzen bemerken, sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt, um sich behandeln zu lassen.  In vielen Fällen sind diese Probleme behandelbar und erfordern nichts Invasives – aber wenn sie nicht schnell behandelt werden, können sie dauerhafte körperliche Schäden verursachen.  Auch wenn es zunächst peinlich erscheinen mag, gibt es keinen Grund, nur unter schmerzhaften Erektionen zu leiden;  Denken Sie an den körperlichen Schaden, der Sie auf die Beine bringen sollte, um Hilfe zu suchen.

 

 

  1. Es ist oben, aber du kannst nicht kommen

 

Wenn Sie ein Mann sind und Schwierigkeiten haben, einen Orgasmus zu erreichen oder überhaupt zu ejakulieren, ist dies ein weiteres Symptom von ED und kann durch Depressionen, eine Herzerkrankung, Diabetes oder Bluthochdruck verursacht werden.  Es könnte auch auf Prostatakrebs, Nebenwirkungen von Operationen oder Strahlenbehandlungen bei Krebs oder eine Verletzung wie eine Rückenmarksverletzung zurückzuführen sein.  Wenn Sie dieses Symptom haben, sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt darüber;  Es gibt jetzt viele wirksame Behandlungen.

 

Während ED jederzeit auftreten kann, gibt es eine Reihe von Risikofaktoren, die zu ihrer schnellen Entwicklung beitragen können.  Erstens, wenn Sie nicht regelmäßig aktiv oder fit sind, haben Sie möglicherweise eher Probleme, eine Erektion zu bekommen oder aufrechtzuerhalten.  Zweitens kann zu viel Alkoholkonsum zu geringer Libido und verminderter sexueller Leistungsfähigkeit führen.  Schließlich ist Fettleibigkeit eine unterschätzte Ursache, der nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt wurde.  Das Vorhandensein von zu viel Fett um den Penis herum kann ebenfalls zu ED führen, daher ist es sehr wichtig, auch Fettleibigkeit zu vermeiden.

 

Glücklicherweise können Sie sich leicht selbst behandeln, indem Sie sich an Ihren Arzt wenden.  Sie werden wahrscheinlich einen PDE5-Hemmer verschreiben oder Ihre zugrunde liegende Erkrankung behandeln.  PDE5-Medikamente sind die Erstlinienbehandlung der erektilen Dysfunktion.  Zu diesen Medikamenten gehören die beliebten Viagra-Medikamente Cialis und Levitra.  Andere Typen umfassen Cobra, Cenforce oder Kamagra, die generische Varianten sind.

 

Kamagra kann zur Behandlung von Erektionsproblemen eingesetzt werden.  Kamagra enthält Sildenafil, das Viagra ähnlich ist.  Es entspannt die Blutgefäße, die den Penis versorgen.  Dies ermöglicht eine bessere Durchblutung des Penis und erleichtert eine gute Erektion.  Es erhöht die Durchblutung des Penis und erschwert den Geschlechtsverkehr.  Sie können Kamagra in verschiedenen Formen bestellen: Farbtabletten oder Brausetabletten sowie Gelees.  Kamagra kann innerhalb von 15 Minuten nach Ihrer ersten sexuellen Aktivität sicher verwendet werden.  Sie kann bis zu 6 Stunden dauern.

Love & Share